vergrößernverkleinern
West Bromwich Albion v Liverpool - Premier League
Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben die Qualifikation für die Europa League verpasst - ein Grund mehr, sie am Mittwoch zu gewinnen © Getty Images

Der FC Liverpool verpasst die Qualifikation für das internationale Geschäft - zumindest vorerst. Pep Guardiola hat Grund zur Freude. In Manchester wird ein Spiel abgesagt.

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben die Qualifikation für die UEFA Europa League verpasst. 

Die Reds kamen am letzten Spieltag der Premier League nicht über ein 1:1-(1:1)-Unentschieden bei West Bromwich Albion hinaus und landeten in der Abschlusstabelle auf Rang acht. Mit einem Sieg im Finale der Europa League am Mittwoch könnte sich Klopps Team aber noch für die Champions League qualifizieren. 

SPORT1 überträgt das Finale der UEFA Europa League am 18. Mai LIVE im TV und im LIVESTREAM. Zudem sind Sie in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER hautnah dabei.

Der FC Arsenal sicherte sich zeitgleich die Vizemeisterschaft. Das Team der deutschen Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker schob sich mit einem 4:0 gegen Schlusslicht Aston Villa an Tottenham Hotspur (1:5 gegen Newcastle United) vorbei. 

Guardiola spielt weiter in Königsklasse

Manchester City hat in seinem letzten Saisonspiel die Teilnahme an der Champions League fast perfekt gemacht. Als Vierter darf der neue Klub von Trainer Pep Guardiola nach einem 1:1 bei Swanse City an der Qualifikation für die Königsklasse teilnehmen. 

Manchester United v A.F.C. Bournemouth - Premier League
Die Polizei suchte das Stadion mit Spürhunden ab © Getty Images

Stadtrivale Manchester United ist als Sechster für die Europa League qualifiziert. Und das, obwohl der englische Rekordmeister sein letztes Spiel gar nicht bestreiten konnte. Vor dem Anpfiff der Partie gegen den AFC Bournemouth war im heimischen Old Trafford in verdächtiges Paket gefunden worden, die Polizei evakuierte das Stadion

Das Paket wurde später gesprengt, ein Nachholtermin für das Spiel steht noch nicht fest. 

Platz fünf in der Premier League eroberte in einem torreichen Spieltag vorerst Southampton, das 4:1 gegen Crystal Palace gewann. Southampton kann allerdings noch von Manchester United auf Platz sechs verdrängt werden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel