Video

Der englische Sensations-Meister feiert eine riesige Party und präsentiert den Fans auf Bussen den Pokal. Die Anhänger stürmen die Stadt, um bei der Feier dabei zu sein.

Mit einem Bad in der Menge hat der englische Sensationsmeister Leicester City um den deutschen Ex-Nationalspieler Robert Huth am Pfingstmontag seinen Titel in der englischen Fußballliga gefeiert.

Zur Meisterfeier versammelten sich in der Stadt nach Klubangaben rund 250.000 Menschen, um ihre Helden zu bejubeln. Die Mannschaft fuhr auf Bussen durch die Massen und präsentierte den Anhängern den Pokal.

Auch die Universität von Leicester hatte seine Unigebäude nach den Spielern benannt.

Leicester stand bereits vor zwei Wochen als englischer Meister fest und liegt in der Abschlusstabelle zehn Punkte vor dem Vizemeister FC Arsenal. Es war der erste Meistertitel der Vereinsgeschichte für das Team aus den East Midlands.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel