vergrößernverkleinern
Leicester City v West Ham United - Capital One Cup Third Round
Mark Schwarzer bestritt diese Saison drei Spiele für Leicester City im Ligapokal © Getty Images

Mark Schwarzer wird als Ersatztorwart Meister mit Leicester. Der Ex-Bundesligakeeper stellt mit dem zweiten Titel in Folge einen englischen Ligarekord auf.

Mark Schwarzer hat mit Leicester City den Sensationstitel perfekt gemacht und dabei auch einen englischen Rekord aufgestellt. (SERVICE: Leicesters Meistermomente in Bildern)

Der australische Torwart der Foxes ist der erste Spieler in der Geschichte der Premier League, der den Titel in zwei aufeinanderfolgenden Jahren mit unterschiedlichen Mannschaften gewinnen konnte.

Allerdings war Schwarzer sowohl bei Leicester, als auch in der vergangenen Saison beim FC Chelsea nur Ersatztorhüter und kam in beiden Titeljahren keine einzige Liga-Minute zum Einsatz. 

Schwarzer steht seit Januar 2015 bei Leicester unter Vertrag, 2013 war er vom FC Fulham zu Chelsea gewechselt.

Video

Der 43-Jährige Australier, der einen deutschen Pass besitzt, spielte in den 90er Jahren in Deutschland für den 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden. Mit den Pfälzern gewann er 1996 den DFB-Pokal, ebenfalls ohne eine Einsatzminute im Wettbewerb.

Danach wechselte er nach England. Dort spielte er beim FC Middlesborough, mit denen er 2004 den englischen Ligapokal gewann, und in Fulham. 

Mit 514 Spielen in der Premier League ist Schwarzer auf dem siebten Platz in der ewigen Rangliste.  

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel