Video

Ein Sieg gegen den FC Chelsea (21 Uhr LIVETICKER) wäre für Jürgen Klopp und Liverpool ein wichtiger Schritt auf dem Weg in den Europapokal. SPORT1 zeigt, wie das gelingt.

Jürgen Klopp weiß, wie man den FC Chelsea schlägt. Im vergangenen Oktober gewann er in seinem dritten Spiel als Trainer des FC Liverpool 3:1 in London.

Ein Sieg im Rückspiel in Liverpool (21 Uhr im LIVETICKER) wäre für Klopp ein wichtiger Schritt auf dem Weg in den Europapokal.

Klopp hat seit seinem Dienstantritt vor sieben Monaten viel bewegt. Doch sollte er in seiner Premieren-Saison auf der Insel mit dem Traditionsklub die Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb verpassen, wäre die Spielzeit nur schwer als Erfolg zu verbuchen.

SPORT1 zeigt, wie es Jürgen Klopp noch mit den Reds in den Europapokal schaffen kann.

Video

1.  Sieg in der UEFA Europa League:

Im wahrsten Sinne des Wortes der Königsweg nach Europa wäre der Triumph in der UEFA Europa League. Denn damit wäre Liverpool sogar für die Königsklasse qualifiziert.

Der Sieg im Finale gegen den FC Sevilla in Basel (am 18. Mai LIVE im TV auf SPORT1) würde die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League garantieren.

2. Quali für die UEFA Europa League über die Liga:

Sollte Klopp mit Liverpool das Finale der UEFA Europa League verlieren, bliebe nur noch die Qualifikation für selbige über die Platzierung in der Premier League.

Und hier wird es komplizierter: In England bedeuten die Plätze eins bis drei die direkte Qualifikation für die Champions League, der Vierte spielt die Champions-League-Qualifikation. Doch die ersten Vier kann Liverpool rechnerisch nicht mehr erreichen.

Mit 58 Punkten steht Liverpool vor dem Nachholspiel gegen Chelsea auf Platz acht, sechs Punkte hinter dem Vierten Manchester City, aber nur vier Zähler hinter dem Sechsten West Ham United. Die Hammers gewannen am Dienstagabend das Nachholspiel gegen Manchester United, das mit 63 Punkten auf Platz fünf liegt (Die Tabelle der Premier League).

Video

Platz 5:

Platz fünf bedeutet die direkte Qualifikation für die UEFA Europa League.

Mit zwei Siegen in den letzten zwei verbleibenden Spielen gegen Chelsea und West Bromwich Albion am Sonntag könnte Liverpool rein theoretisch noch Fünfter werden und wäre qualifiziert (Spielplan).

Platz 6:

Auch der sechste Platz würde noch für die UEFA Europa League reichen. Denn die Gewinner der nationalen Pokalwettbewerbe FA Cup und Ligapokal erhalten in England auch einen Startplatz.

Da Manchester City den Ligapokal gewann, ist dem künftigen Team von Trainer Pep Guardiola der Europa-League-Platz schon sicher und der Sechste der Liga qualifiziert sich für den Wettbewerb - vorausgesetzt City landet unter den ersten Fünf.

Platz 7:

Der siebte Platz würde zudem zur Teilnahme an der UEFA Europa League berechtigen, wenn Manchester United den FA Cup im Finale gegen Crystal Palace gewinnt und gleichzeitig unter den ersten Sechs landet. Sowie Manchester City unter den besten Fünf. Den haben die Citizens mit drei Punkten Vorsprung und der klar besseren Tordifferenz gegenüber West Ham so gut wie sicher.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel