vergrößernverkleinern
Mino Raiola (l.) kassiert beim Transfer von Paul Pogba zu Manchester United offenbar kräftig mit © Instagram/paulpogba

Star-Berater Mino Raiola macht beim Transfer von Paul Pogba von Juventus Turin zu Manchester United offenbar mächtig Kasse. Beide Teams müssen blechen.

Die Transfer-Saga um Paul Pogba und seinen Wechsel zu Manchester United steht offenbar kurz vor ihrem Abschluss - und sein Berater Mino Raiola kassiert dabei offenbar kräftig ab.

"Der Deal mit United ist beschlossen", sagte eine Quelle aus der Spitze von Juventus Turin der Sun. Insgesamt sollen die "Red Devils" für den französischen Vize-Europameister die Rekordsumme von 133 Millionen Euro berappen.

Video

Mega-Bonus für Berater von Pogba

Ein wichtiger Punkt beim Transfer sei, dass nun auch die Bonuszahlung für Pogbas Star-Berater Raiola geklärt ist - fast 30 Millionen wird dieser demnach kassieren.

So soll United nicht nur die Rekord-Ablöse von 109 Millionen zahlen, sondern on top auch noch rund 24 Millionen an Raiola. Juve erstattet dem Spieleragenten noch einmal fast fünf Millionen für seine Bemühungen.

Zuletzt drohte der eigentlich schon sicher geglaubte Deal noch zu platzen, weil sich beide Vereine nicht einigen konnten, wer für den horrenden Bonus von Raiola aufkommen soll.

Auch dieses Problem ist nun aber offenbar gelöst. Nach Medienberichten soll innerhalb der nächsten zwei Tage Vollzug vermeldet werden.

Pogba deutet Wechsel zu Manchester United an

Dass der Deal nun endlich fix ist, deutete auch Pogba selbst via Instagram an.

Von seinem USA-Urlaub postete der Franzose ein Bild, das in Schwarz-Weiß gehalten ist - abgesehen vom Rot in Pogbas Kappe, den Schuhen und den Rücklichtern der Autos - ein Hinweis auf den Move zu den "Red Devils"?

Pogba hatte sich zuletzt bereits vielsagend auf seinem Instagram-Account geäußert.

Zu einem Bild, auf dem er mit seinem Berater im Pool sitzt, schrieb Pogba: "Wir sagen alles, indem wir nichts sagen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel