Video

Die früheren Trainer-Rivalen aus der Primera Division arbeiten nun in England. Kurz nach seinem Antritt bei Manchester City stichelt Pep Guardiola gegen Jose Mourinho.

Pep Guardiola hat es sich kurz nach seinem Amtsantritt bei Manchester City  nicht nehmen lassen, eine Spitze in Richtung seines großen Trainer-Rivalen Jose Mourinho zu setzen.

"Wir spielen noch nicht in der Champions League, das muss ich klarstellen. Trotzdem ist die Situation derzeit besser als die von Manchester United", sagte der ehemalige Coach des FC Bayern im Interview der Daily Mail mit Noel Gallagher, dem langjährigen Kopf der Britpop-Band Oasis und erklärten City-Fan.

Video

Während ManCity in der Qualifikation zur Königsklasse antritt, startet United in der UEFA Europa League. In seiner Zeit beim FC Barcelona lieferte sich Guardiola mit Mourinho, der Real Madrid trainierte, packende Duelle.

Nun arbeiten beide sogar in der gleichen Stadt. Am 25. Juli treffen die beiden Rivalen erstmals beim International Champions Cup in Peking aufeinander (LIVE im TV auf SPORT1).

Außerdem blickte der Spanier auf seine Zeit in München zurück. "Es war fantastisch. Ich weiß, dass es für manche ein Misserfolg war, weil wir die Champions League nicht gewonnen haben, aber auf der anderen Seite war es eine der besten Entscheidungen meines Lebens dort hinzugehen", sagte Guardiola.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel