vergrößernverkleinern
Mignolet kämpft um seinen Stammplatz
Simon Mignolet hielt letzte Saison in 34 Premier League-Spielen insgesamt elf Mal den Kasten sauber. © Getty Images

Simon Mignolet bekommt beim FC Liverpool Konkurrenz durch Loris Karius. Er ist dennoch zuversichtlich, dass Jürgen Klopp ihm weiter den Vorzug geben wird.

Simon Mignolet gilt beim FC Liverpool nicht als Fels in der Brandung - trotzdem ist er zuversichtlich, seine Position als Torhüter Nummer 1 gegen die neue deutsche Konkurrenz verteidigen zu können.

Den anstehenden Konkurrenzkampf mit Loris Karius sieht der Ersatzkeeper der belgischen Nationalmannschaft jedenfalls gelassen. "Es fühlt sich nicht so an, als hätte ich jetzt mehr Konkurrenzdruck als zu irgendeiner Zeit bei Liverpool", zitiert ihn das Portal Squawka.

Gleichzeitig betonte er aber auch: "Du kämpfst gegen dich selbst, und natürlich braucht man Konkurrenzkampf in jedem Top-Team. Das ist eine ausschließlich gute Sache. Jeder sollte sein Bestes zeigen, wenn es darum geht, ins Team zu kommen."

Der 27 Jahre alte Mignolet ist seit 2013 Stammkeeper des FC Liverpool. Loris Karius kommt zur neuen Saison vom FSV Mainz 05 - dem Ex-Klub von LFC-Trainer Jürgen Klopp -, mit der Ambition, selbst Nummer 1 zu werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel