vergrößernverkleinern
Thierry Henry verabschiedet sich vom FC Arsenal
Thierry Henry verabschiedet sich vom FC Arsenal © Getty Images

Klublegende Henry hört als Jugendcoach bei seinem Herzensverein auf. Er gibt einem lukrativen Job als TV-Experte den Vorzug. Darüber gab es zuvor Streit mit Trainer Wenger.

Paukenschlag in London: Thierry Henry hört als Trainer der Jugendakademie des FC Arsenal auf. Das meldet die britische Sun.

Der Kündigung voraus ging ein Streit zwischen der Klublegende und Teammanager Arsene Wenger. Der Franzose hatte Henry laut Daily Mail ein Ultimatum gesetzt. Er könne seinen Job als Jugendtrainer nur dann weiterführen, wenn er seinen hochdotierten Posten als TV-Experte aufgebe.

Wenger sah darin einen Interessenkonflikt. Henry könne nicht unter der Woche für Arsenals Jugendakademie arbeiten und die Spieler am Wochenende im Fernsehen kritisieren.

Nun hat sich der 38-Jährige also gegen seinen Herzensverein entschieden - und für seinen Job als Fernsehexperte, bei dem er angeblich vier Millionen britische Pfund jährlich kassiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel