vergrößernverkleinern
Romelu Lukaku gilt als absoluter Wunschspieler von Antonio Conte © Getty Images

Der FC Chelsea will in den letzten Tagen der Transferperiode noch einmal zuschlagen. Neben Wunschstürmer Romelu Lukaku sollen zwei weitere Spieler kommen.

Bislang hat sich der FC Chelsea mit N'Golo Kante und Michy Batshuayi verstärkt - und die Blues planen eine weitere Shoppingtour vor Schließung des Transferfensters.

Der neue Trainer Antonio Conte ist offenbar bereit, bis zu 140 Millionen Pfund (etwa 160 Millionen Euro) für weitere Verstärkungen zu investieren. Das berichtet der Daily Express.

So sollen weiterhin Verteidiger Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel und Romelu Lukaku vom FC Everton ganz oben auf der Liste stehen - obwohl die Blues im ersten Anlauf eine Abfuhr kassierten.

Die 57,5 Millionen Euro für Koulibaly und die 48 Millionen für Lukaku dürften also nicht das letzte Angebot der Londoner gewesen sein. Die Chancen auf eine Verpflichtung Lukakus dürften wegen dessen Nicht-Berücksichtigung beim Saisonstart gegen Tottenham Hotspur zudem gestiegen sein.

Außerdem soll der brasilianische Mittelfeldspieler Thiago Maia, der aktuell bei Olympia im Einsatz ist, vom FC Santos an die Stamford Bridge wechseln. Die Ablöse soll bei rund 17.000.000 Euro liegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel