vergrößernverkleinern
Edimilson Fernandes (l.) spielt künftig regelmäßig gegen Emre Can und Co. © Getty Images

Der von Borussia Mönchengladbach umworbene Edimilson Fernandes wechselt nicht in die Bundesliga, sondern nach England. Ein Traditionsklub macht das Rennen.

Edimilson Fernandes wird nicht zu Borussia Mönchengladbach wechseln.

Der Mittelfeldspieler war nach einer starken Saison beim FC Sion in den Fokus der Borussia gerückt, zieht nun aber die Premier League vor.

Wie West Ham United bekannt gab, unterschrieb der 20-Jährige einen Vierjahresvertrag bei den "Hammers".

Die Ablösesumme für den Schweizer U21-Nationalspieler soll bei etwa sechs Millionen Euro liegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel