vergrößernverkleinern
Jürgen Klopp erreichte mit den Reds das Finale der UEFA Europa League
Jürgen Klopp erreichte mit den Reds das Finale der UEFA Europa League © Getty Images

Jürgen Klopp wird von einem anderen Top-Trainer kritisiert. Die Trainingsmethoden des Deutschen hätten beim FC Liverpool zu zahlreichen Verletzungen geführt.

Inter Mailands neuer Trainer Frank de Boer hat Jürgen Klopp für seine Trainingsmethoden beim FC Liverpool kritisiert.

"Als er im vergangenen Oktober das Amt übernommen hat, wollte er sofort seinen extremen Pressing-Fußball installieren, mit dem er auch in Dortmund Erfolg hatte. Das Ergebnis waren einige Verletzungen, neun um genau zu sein. Manchmal ist es besser, es ein wenig ruhiger angehen zu lassen", sagte der Niederländer der italienischen Gazzetta dello Sport.

(Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 19 Uhr im Free-TV auf SPORT1)

"Müssen vorsichtig sein"

Bei seinem neuen Verein will es de Boer anders machen als Klopp bei den Reds: "Wir müssen momentan vorsichtig sein, nicht zu intensiv im Training ranzugehen, denn das kann zu vielen Verletzungen führen", erklärte er.

Frank de Boer sieht Jürgen Klopps Arbeit kritisch
Frank de Boer sieht Jürgen Klopps Arbeit kritisch © Getty Images

Der 46-Jährige weiter: "Wir werden mein Inter Mailand nach vier Monaten sehen, das ist meine Vorgabe. Im Januar werden alle mehr von meiner Philosophie verstehen als jetzt."

De Boer hatte mit Ajax Amsterdam vier Meisterschaften gewonnen und soll nun Inter wieder zu altem Glanz führen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel