vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-MAN CITY-ARSENAL
Joe Hart steht vor einer ungewissen Zukunft © Getty Images

Um die Ablöse für Marc-Andre ter Stegen stemmen zu können, will Manchester City offenbar dessen Konkurrenten verkaufen. Auch ein Spanier könnte gehen.

Pep Guardiola hat offenbar den Daumen über Joe Hart gesenkt.

Trotz intensiven Trainings soll der neue Trainer von Manchester City mit dem englischen Nationaltorwart unzufrieden sein, die für den Coach so wichtigen fußballerischen Fähigkeiten Harts seien zu schwach.

Der Express berichtet, dass der 29-Jährige an den FC Everton verkauft werden soll, das einen neuen Keeper sucht. Mit der Ablöse könnte ein Teil der 80 Millionen Euro bezahlt werden, für die Marc-Andre ter Stegen den FC Barcelona verlassen kann.

Weitere Millionen könnten Richtung "Citizens" fließen, wenn Jesus Navas verkauft würde. Den Spanier zieht es laut Daily Star zurück in die Heimat.

Ter Stegen gilt als Wunschkandidat Guardiolas und soll aus seinem Vertrag gekauft werden. Selbst wenn der Deutsche zur Nummer eins Barcas aufsteigen sollte, würde dessen Konkurrent Claudio Bravo wohl die Partien in Pokal und Champions League bestreiten. Das berichten spanische Medien. Am Samstag gehörte ter Stegen beim Test gegen Liverpool zur Startelf.

Video

Bei City wäre ter Stegen hingegen spätestens nach dem Verkauf Harts die unumstrittene Nummer eins.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel