vergrößernverkleinern
Leroy Sane und Mesut Özil
Mesut Özil (r.) traut Leroy Sane bei dessen neuem Club Manchester City einiges zu © Getty Images

Leroy Sane wird nach Meinung von Weltmeister Mesut Özil bei Manchester City seinen Weg gehen. Özil äußert sich auch zum noch verletzten Ilkay Gündogan.

Weltmeister Mesut Özil traut seinen Nationalmannschafts-Kollegen Ilkay Gündogan und Leroy Sane bei Manchester City eine tragende Rolle zu.

"Leroy wird seinen Weg gehen. Da bin ich mir sicher. Er ist einfach extrem bodenständig und weiß, worauf es jetzt ankommt. Seine fußballerischen Qualitäten sind sowieso unbestritten", sagte der Spielmacher des FC Arsenal vor der am Wochenende beginnenden Saison in England.

SPORT1 zeigt ab Saisonstart alle Highlights der englischen Premier League im TV und im Video!

In Bezug auf den derzeit noch verletzten Gündogan sagte er: "Wenn Ilkay in Top-Form ist, ist er für jedes Team eine Verstärkung. Das steht für mich gar nicht zur Diskussion."

Grundsätzlich freue er sich "natürlich darüber, wenn Mitspieler aus der Nationalmannschaft nach England wechseln", sagte Özil, der 2013 von Real Madrid zu den Gunners gewechselt war und ergänzte lachend: "Dann kann man sich vor oder nach einem gemeinsamen Aufeinandertreffen auch mal gegenseitig aufziehen."

Der Ex-Dortmunder Gündogan (27 Millionen) und der frühere Schalker Sane (50) waren in diesem Sommer aus der Bundesliga nach Manchester gewechselt. Bei City treffen sie auf den früheren Bayern-Coach Pep Guardiola.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel