vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-MAN UTD-POGBA
Paul Pogba darf beim Premier-League-Auftakt nicht im Kader stehen © Getty Images

Manchester Uniteds neuer Star Paul Pogba darf beim Premier-League-Auftakt gegen Bournemouth nur zuschauen. Grund ist ein Vergehen aus seiner Zeit in Italien.

Die Fans hatten sich schon auf seinen ersten großen Auftritt gefreut - doch nun muss er fernbleiben.

Paul Pogba, der neue Star von Manchester United, ist für den Premier-League-Auftakt gegen Bournemouth gesperrt. Das bestätigten auch die Red Devils auf ihrem Twitter-Kanal.

Hinter seiner unverhofften Sperre steckt eine Gelbe Karte, die er in der Coppa Italia mit Juventus kassiert hat. Da es seine zweite in diesem Wettbewerb war, muss eine Sperre folgen.

(Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und jeden Montag ab 23.15 Uhr im Free-TV auf SPORT1)

Und genau diese wird nun auf die Premier League übertragen. Der französische Mittelfeldspieler muss sich also noch etwas gedulden, bis er seine Klasse für ManUnited zeigen kann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel