vergrößernverkleinern
Mourinho und Guardiola im Duell
Jose Mourinho (l.) nähert sich Pep Guardiola an © Getty Images

Bei Manchester United lebt die Tradition des gemeinsamen Weintrinkens der Trainer nach Spielen wieder auf. Erster Gast soll Pep Guardiola beim Derby sein.

Jose Mourinho reicht seinem Lieblingsfeind Pep Guardiola die Hand. Genauer gesagt: das Weinglas.

Manchester Uniteds Trainer möchte die unter Sir Alex Ferguson gepflegte Tradition wiederbeleben, den gegnerischen Kollegen nach Partien im Old Trafford auf ein Glas Wein einzuladen. Das berichtet die Sun.

Schon beim Derby am Samstag (ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) soll es zur Neuauflage kommen. Erster Gast wäre Mourinhos langjähriger Widersacher Guardiola, seit dieser Saison Trainer bei Manchester City.

Video

Dafür ließ Mourinho offenbar extra das Weinzimmer wieder einrichten, in dem Ferguson die Treffen abhielt.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

Louis van Gaal machte sich daraus nichts und modelte es zu einem Besprechungszimmer um.

Schon in der Vorbereitung hätten beide beim International Champions Cup aufeinandertreffen sollen – aufgrund eines Unwetters in Peking musste die Partie abgesagt werden.

Schon damals hatte Mourinho angekündigt, Guardiola "natürlich" die Hand zu schütteln zur Begrüßung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel