vergrößernverkleinern
Liverpool v Leicester City - Premier League
Liverpool-Trickser Roberto Firmino traf gegen Leicester doppelt - ins weiße Netz © Getty Images

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp überrascht vor der Partie gegen Leicester mit einem irren Tornetz-Trick. Der erhoffte Effekt zeigt eindrucksvoll Wirkung.

Jürgen Klopp ist immer für eine Überraschung gut. Das mussten jetzt auch die Liverpool-Anhänger beim Heimspiel gegen Leicester City erfahren.

Einige trauten ihren Augen nicht recht, als sie an der Anfield Road am Wochenende weiße anstatt in den Vereinsfarben rote Tornetze sahen - das gab es nämlich seit August 2012 nicht mehr. 

Video

Der Ex-BVB-Coach ließ vor dem Spiel die Netze tauschen, und das nicht ohne Grund: Das neue, alte Weiß sei Klopps Trainerteam zufolge "besser im peripheren Sichtfeld" der Spieler wahrnehmbar und soll demzufolge zu mehr Toren für die Reds führen.

Klingt unglaublich, verfehlte aber nicht seine Wirkung: Mit 4:1 schickte die Klopp-Elf Meister Leicester nach Hause.

Scheint so, als würden die Liverpool-Anhänger noch länger mit weißen Tornetzen leben müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel