vergrößernverkleinern
Diego Costa rettete Chelsea noch einen Punkt gegen Swansea © Getty Images

Chelsea hat gegen Swansea alles im Griff, patzt dann aber innerhalb von drei Minuten zwei Mal. Diego Costa rettet den Blues immerhin noch einen Punkt. ManCity ist Erster.

Der spanische Nationalspieler Diego Costa hat die erste Niederlage des FC Chelsea unter dem neuen Teammanager Antonio Conte in der englischen Premier League verhindert.

Mit seinem zweiten Tor in der 81. Minute sicherte der Stürmer den Blues am Sonntag noch ein 2:2 (1:0) bei Swansea City.

Mit zehn Punkten belegen die Londoner, die ihre ersten drei Spiele gewonnen hatten, Platz zwei - zwei Zähler hinter Spitzenreiter Manchester City.

Die Highlights von Swansea City gegen den FC Chelsea im Video:

Costa hatte Chelsea vor der Pause in Führung (18.) in Führung gebracht. Doch Islands EM-Held Gylfi Sigurdsson per Foulelfmeter (60.) und der Niederländer Leroy Fer (62.) drehten mit einem Doppelschlag das Spiel, ehe Costa noch einmal zuschlug.

Die Blues müssen sich letztlich selbst für den Punktverlust verantwortlich machen. Contes Team hatte alles im Griff, ehe sich Torwart Thibaut Courtois ein unnötiges Foul an Sigurdsson leistete, welches zum Elfmeter führte.

Verteidiger Gary Cahill verlor kurz darauf den Ball als letzter Feldspieler, wodurch Swansea zwischenzeitlich in Führung gehen konnte. Bis zum Ende drückte Chelsea auf den Sieg, konnte seine Vielzahl an Chancen aber nicht nutzen.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel