Video

An Interessenten mangelte es Bastian Schweinsteiger in der abgelaufenen Transferperiode nicht. Der französische Topklub hoffte bis zum Schluss, ihn zu bekommen.

Bastian Schweinsteiger hat eindringlich betont, seinen Arbeitgeber nur außerhalb Europas wechseln zu wollen. 

Der bei Manchester United auf dem Abstellgleis stehende Weltmeister hielt sein Wort und lehnte im Sommer mehrere Angebote aus europäischen Top-Ligen ab.

Nach Informationen von Telefoot war auch der französische Klub Olympique Marseille auf den 32-Jährigen scharf.

Der Ligue-1-Vertreter soll bis zum letzten Tag der Transferperiode auf eine Leihe oder feste Verpflichtung Schweinsteigers gehofft haben, doch Schweinsteiger lehnte ab.

Sein Ziel: Er will sich trotz seiner Ausbootung durch Jose Mourinho bei den Red Devils durchsetzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel