vergrößernverkleinern
Mino Raiola (l.) ist nicht gut auf Pep Guardiola (r.) zu sprechen © Getty Images

Schon vor dem Manchester-Derby fliegen die Fetzen - verbal. Mino Raiola, Berater von Zlatan Ibrahimovic, teilt in einem Interview gegen City-Trainer Pep Guardiola aus.

Mino Raiola ist - milde ausgedrückt - kein Fan von Pep Guardiola.

Spätestens seit der missglückten Zusammenarbeit zwischen dem spanischen Trainer und seinem Klienten Zlatan Ibrahimovic beim FC Barcelona zieht der Star-Berater gerne über Guardiola her.

Vor dem großen Manchester-Derby (Samstag, ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) hat Raiola ein weiteres Mal gegen den ehemaligen Bayern-Coach geschossen.

"Ich mag Guardiola nicht. Ich hasse ihn nicht, aber ich mag ihn nicht. Er ist ein guter Trainer, aber ich finde seinen Fußball sehr langweilig. Und: Er hat keine Eier, sich mit mir zusammenzusetzen", sagte Raiola in einem Interview mit dem spanischen Radiosender Cadena Cope.

Raiola hatte mit Henrikh Mkhitaryan, Paul Pogba und Ibrahimovic vor kurzem drei seiner Spieler beim von Jose Mourinho trainierten Manchester United untergebracht. Sie sollen mithelfen, Guardiolas Ziele bei Manchester City zu vermasseln.

Für die drei Transfers kassierte der italienische Spielervermittler über 40 Millionen Euro Provision. Allein für den Franzosen Pogba flossen circa 25 Millionen Euro auf sein Konto. Dazu kamen noch zehn Millionen Euro für Ibrahimovic und acht Millionen Euro für Ex-BVB-Profi Mkhitaryan.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel