vergrößernverkleinern
Manchester City v Everton - Premier League
Romelu Lukaku spielt beim FC Everton groß auf © Getty Images

Der Stürmer soll von Bayern-Boss Michael Reschke persönlich beobachtet worden sein. Angeblich ist eine enorme Ablösesumme für Lukaku im Gespräch.

Bayern München hat mit Robert Lewandowski den wohl besten Stürmer in seinen Reihen - möchte man meinen. Doch geht es nach Gerüchten aus England, scheint dieser allein den Bayern nicht zu genügen.

Denn wie The Sun berichtet, war Chefscout Michael Reschke am 15. Oktober beim Spiel zwischen ManCity und Everton in Manchester zugegen - und das, um Romelu Lukaku zu beobachten.

Es heißt weiter, Reschke sei begeistert gewesen von der Leistung des Belgiers - besonders wegen seines Treffers zur zwischenzeitlichen Führung. Die Bayern wollen den 23-Jährigen, der bereits neun Liga-Tore erzielt hat, nun weiterhin unter Beobachtung stellen.

Laut Sun sind die Bayern bereit, 73 Millionen Euro für Lukaku zu zahlen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel