vergrößernverkleinern
Bunte Schuhe sind für die Talente von Manchester City Geschichte
Bunte Schuhe sind für die Talente von Manchester City Geschichte © Imago

Back to the roots: Für Talente von Manchester City ist jetzt Schluss mit Schuhen in Regenbogenfarben. Die Youngster dürfen nur noch klassische schwarze Treter tragen.

Früher waren Fußballschuhe schwarz. Aber das ist lange vorbei. Heute spielen die Profis mit Ultraleicht-Tretern in allen möglichen Farben. Es kann nicht bunt genug sein.

Doch auch, wenn auf Dorfplätzen zwei Jugendmannschaften aufeinandertreffen, sind die Schuhe farbenprächtig wie bei den ganz Großen.

Talente unter 18 nur noch in Schwarz

Bei Manchester City hat das jetzt aber ein Ende: Alle Spieler unter 18 Jahren in der neuen Jugendakademie der Citizens dürfen nur noch schwarze Schuhe tragen. Das berichtete der englische Mirror.

Jason Wilcox ist Cheftrainer der Einrichtung, die sich der Verein stolze 221 Millionen Euro kosten ließ.

Jason Wilcox soll Talente für Pep Guardiola formen
Jason Wilcox soll Talente für Pep Guardiola formen © Getty Images

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App immer montags im Free-TV auf SPORT1.

Er will dort künftig so viele hochklassige Talente entwickeln, dass Profi-Coach Pep Guardiola "die Qual der Wahl" hat.

"Wir verlangen, dass sie Respekt zeigen"

Dabei will er seine Schützlinge zu Bescheidenheit und Demut erziehen - was Disziplinfanatiker Guardiola bestimmt gefallen dürfte.

Wilcox erklärte: "Es gibt nichts schlimmeres als einen Top-Fußballer, der keine Manieren und keinen Respekt für andere Menschen hat."

Und weiter: "Es ist egal, ob ein Junge mit einer Putzfrau oder dem Vorstandsvorsitzenden spricht - wir verlangen, dass sie Respekt zeigen. Wir wollen Manchester City gut präsentieren. Im himmelblauen Trikot, aber auch außerhalb des Klubs."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel