vergrößernverkleinern
Andreas Christensen ist heiß begehrt © Getty Images

Nicht nur der FC Barcelona und Manchester City wollen Borussia Mönchengladbach die feste Verpflichtung von Andreas Christensen streitig machen. Chelsea will ihn behalten.

Der FC Bayern München ist offenbar in den Transfer-Poker um Andreas Christensen eingestiegen.

Wie die Daily Mail vermeldet, erwägt neben dem FC Barcelona und Manchester City auch der Rekordmeister eine feste Verpflichtung des derzeit noch an Borussia Mönchengladbachausgeliehenen Chelsea-Verteidigers.

Der Premier-League-Klub aus London will den 20-jährige Dänen allerdings um jeden Preis behalten und ihn nach der Saison in seine Mannschaft integrieren, schreibt die englische Zeitung.

Christensen spielt seit 2015 für Gladbach und zeigt im Dress des Bundesligisten starke Leistungen. Die Hoffnungen von Fohlen-Manager Max Eberl, den verlässlichen Defensivmann zu behalten, sinken rapide.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel