vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger saß bei Uniteds Remis 90 Minuten lang auf der Bank © Imago

Manchester United tritt weiter auf der Stelle. Bastian Schweinsteiger kehrt beim 1:1 gegen West Ham in den Kader zurück, schmort aber auf der Bank. Jose Mourinho fliegt.

Bei der überraschenden Rückkehr von Ex-DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger auf die Bank von Manchester United hat der englische Rekordmeister in der Premier League erneut Punkte liegen gelassen. 

Erstmals unter Teammanager Jose Mourinho stand Schweinsteiger wieder im Kader. Von der Bank aus musste er im heimischen Old Trafford zusehen, wie ManUnited gegen das abstiegsbedrohte West Ham United nur zu einem 1:1 (1:1) kam. 

Die Highlights der Partie:

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1

Ibrahimovic trifft und scheitert

Für die Red Devils traf der schwedische Torjäger Zlatan Ibrahimovic (21.), nachdem Diafra Sakho (2.) West Ham früh in Führung gebracht hatte. Ibrahimovic ließ in der Folge allerdings noch zahlreiche Chancen liegen. West Hams Torwart Darren Randolph war glänzend aufgelegt. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Mourinho fliegt erneut

Der Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan wurde im Gegensatz zu Schweinsteiger 25 Minuten vor Schluss eingewechselt, konnte ManUniteds viertes Heim-Remis in Folge jedoch nicht mehr abwenden. (Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Zudem trat Trainer Mourinho einmal mehr negativ in Erscheinung. Bereits in der 28. Minute verbannte Schiedsrichter Jonathan Moss den Portugiesen auf die Tribüne, nachdem dieser wegen einer Gelben Karte für Paul Pogba eine Wasserflasche wutentbrannt auf das Spielfeld getreten hatte.

Manchester United v West Ham United - Premier League
Jose Mourinho (l.) schlug an der Seitenline des Old Traffords einmal mehr über die Stränge © Getty Images

United tritt weiter auf der Stelle

"The Special One" war schon beim 0:0 gegen Burnley Ende Oktober der Seitenlinie verwiesen worden. Die FA verdonnerte den 53-Jährigen daraufhin zu einer Sperre von einem Spiel inklusive einer Geldstrafe von 68.000 Euro.

ManUnited entschied nur eine der vergangenen sieben Liga-Partien für sich und liegt in der Tabelle weiter auf dem sechsten Platz. Der Rückstand auf Spitzenreiter FC Chelsea beträgt nunmehr elf Zähler. (Tabelle der Premier League)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel