vergrößernverkleinern
Eden Hazard ist beim FC Chelsea oben auf © Getty Images

Nach einer enttäuschenden Saison dreht Superstar Eden Hazard beim FC Chelsea wieder auf. Anteil daran hat nicht nur Neu-Coach Antonio Conte, sondern auch ein Mitspieler.

Eden Hazard ist on fire.

Mit sieben Toren nach 14 Spielen hat der belgische Superstar schon einen Treffer mehr auf dem Konto als in der kompletten vergangenen Saison. Allein in den letzten fünf Partien traf er - und verhalf so dem FC Chelsea zum zweiten Platz in der Premier League hinter Jürgen Klopps FC Liverpool.

"Die Dinge laufen gut. Ich bin glücklich, denn die abgelaufene Saison war sehr schwierig für mich", sagte Hazard englischen Medien nach dem 5:0-Kantersieg gegen den FC Everton.

So entzauberte Hazard Everton:

Der Bruder von Gladbach-Profi Thorgan findet unter den Fittichen des neuen Chelsea-Trainers Antonio Conte aber nicht nur mit Toren immer mehr zu alter Stärke. Der Linskaußen überzeugt darüber hinaus durch Spielfreude und Kreativität. 

Mehr Freiheiten unter Conte - dank eines Neuzugangs

"Ich genieße es. Der Trainer hat nicht besonders viel geändert, aber ich spiele jetzt weiter vorne. Ich fokussiere mich auf meine Position und habe mit und ohne den Ball mehr Freiheiten", erklärte Hazard seinen Wandel.

Contes Vorgänger Jose Mourinho und Guus Hiddink hatten dem 25-Jährigen noch viele Defensivaufgaben aufgehalst. Damals spielte aber auch noch nicht der Spanier Marcos Alonso bei Chelsea.

Der neue Linksverteidiger verhelfe ihm ebenfalls zu besseren Leistungen, verriet Hazard.

"Er ist sehr wichtig. Ich muss mich im Spiel nicht mehr voll darauf konzentrieren, die Angriffe des gegnerischen Rechtsverteidigers abzuwehren. Marcos ist immer zur Stelle", lobte der Superstar den Neuzugang vom AC Florenz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel