vergrößernverkleinern
Jürgen Klopp (r.) soll schon länger hinter Mahmoud Dahoud her sein © Getty Images

Der FC Liverpool bereiten angeblich ein Mega-Angebot für den jungen Gladbacher vor. Dieser hat wohl derzeit kein Interesse an einer Vertragsverlängerung.

Jürgen Klopp erhöht im Werben um U21-Nationalspieler Mahmoud Dahoud offenbar die Schlagzahl.

Wie der Express vermeldet, möchte der Teammanager des FC Liverpool das Mittelfeld-Juwel von Borussia Mönchengladbach bereits im Winter an die Merseyside lotsen.

Demnach wollen die Reds mit einer 30 Millionen Euro schweren Offerte bei den Fohlen vorstellig werden. Dahoud hat in Mönchengladbach noch einen Vertrag 2018, die Gespräche über eine Verlängerung stocken. Es heißt, Dahoud lasse Gladbach zappeln.

Liverpool hatte schon im vergangenen Sommer an dem 20-Jährigen gebaggert. Trotz einer bislang durchwachsener Hinrunde mit nur fünf von zehn möglichen Bundesliga-Einsätzen scheint das Interesse des englischen Vize-Rekordmeisters an Dahoud weiterhin zu bestehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel