vergrößernverkleinern
Manchester United v Manchester City - EFL Cup Fourth Round
Jose Mourinho übernahm Manchester United im Sommer © Getty Images

Jose Mourinho kritisiert den Fokus seiner Spieler. Nach einer Friseur-Affäre vor dem 0:4-Debakel gegen Chelsea hält er offenbar eine heftige Standpauke.

Manchester United bleibt mit dem neuen Trainer Jose Mourinho in der Premier League bisher hinter den Erwartungen zurück. Vor allem der Fokus einiger Spieler könnte das Problem sein.

Laut Daily Mirror sollen speziell vier Spieler vor dem 0:4-Debakel gegen den FC Chelsea negativ aufgefallen sein. Demnach soll sich das Quartett, zu dem angeblich Marcos Rojo und Sergio Romero gehören sollen, am Vorabend einen Friseur aus Manchester bestellt haben.

Als Mourinho dies erfahren habe, soll er vor den Spielern eine heftige Standpauke gehalten und seine Schützlinge daran erinnert haben, dass sie sich gefälligst auf die anstehenden Spiele zu konzentrieren haben.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und montags ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel