vergrößernverkleinern
Loris Karius leistete sich zuletzt mehrere Patzer
Loris Karius steht bei Liverpool im Tor © Getty Images

Loris Karius steht im FA Cup gegen Plymouth beim FC Liverpool im Tor. Jürgen Klopp wirft die Rotationsmaschine an, die Startelf der Reds ist historisch jung.

Loris Karius kehrt beim FC Liverpool ins Tor zurück. Der deutsche Torhüter steht beim Team von Jürgen Klopp in der dritten Runde des FA Cups gegen Plymouth Argyle in der Startelf (JETZT im LIVETICKER).

Insgesamt nimmt Klopp zehn Veränderungen gegenüber dem Remis gegen Sunderland in der Liga vor. Nur Emre Can bleibt in der Anfangsformation.

Die Startelf hat ein Durchschnittsalter von 21 Jahren und 296 Tagen. Das ist die jüngste Startelf der Reds aller Zeiten.

Klopp hatte Karius bereits ein Comeback in Aussicht gestellt. Karius' Chancen stünden "sehr gut", hatte Klopp im Liverpool Echo gesagt.

Der ehemalige Mainzer hatte seinen Platz zwischen den Pfosten nach seinen Patzern in den Spielen gegen Bournemouth und West Ham verloren. Seitdem war Simon Mignolet wieder die Nummer eins. Gegen Plymouth kann sich Karius nun für weitere Einsätze empfehlen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel