vergrößernverkleinern
Jürgen Klopp (l.) und Antonio Conte treffen zum zweiten Mal in der Saison aufeinander © Getty Images

Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool die Mini-Krise beenden und den Tabellenführer ärgern. Gegen Chelsea kann er sich der Unterstützung der gesamten Liga sicher sein.

Jürgen Klopp glaubt, dass die ganze Premier League am Dienstag hinter seinem FC Liverpool steht. Die Reds empfangen am Abend den FC Chelsea zum Topspiel des 23. Spieltags (21 Uhr LIVE und exklusiv auf DAZN).

"Sicher wollen viele Teams in der Liga, dass wir gewinnen", meinte Klopp. "Das würde die Premier League offensichtlich das kleine Bisschen aufregender machen."

Mini-Krise bei Liverpool

Vor dem direkten Aufeinandertreffen des Tabellenvierten Liverpool (45 Punkte) mit Spitzenreiter Chelsea (55 Punkte) kämpft der Gastgeber jedoch gegen eine kleine Schwächephase an. Die Reds mussten zuletzt drei Heimniederlagen innerhalb einer Woche einstecken und schieden aus gleich zwei Pokalwettbewerben aus.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Freitag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1

"Solange es für uns möglich ist, sollten wir dafür kämpfen", meinte Klopp in Bezug auf das Meisterschaftsrennen. Mit dem zweiten Saisonsieg über das Team von Antonio Conte könnte Liverpool noch einmal Hoffnung schöpfen.

Conte will Vorentscheidung

Conte will jedoch genau das verhindern. "Es geht noch um viele Punkte. Aber Liverpool zu schlagen, wäre ein harter, mentaler Schlag für sie", meinte der Italiener.

Der ehemalige Nationaltrainer Italiens gestand aber auch ein, dass "es danach in noch 15 Spielen 45 Punkte bis zum Saisonende zu holen gibt".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel