vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-ARSENAL-WEST BROM
Mesut Özil verbrachte laut Trainer Arsene Wenger die vergangenen Tage im Bett © Getty Images

Wegen einer schweren Erkältung verpasst Mesut Özil aller Voraussicht nach das dritte Spiel in Folge. Woran der deutsche Nationalspieler genau leidet, weiß selbst der Trainer nicht.

Der englische Spitzenklub FC Arsenal muss auch im Drittrundenspiel des FA Cup am Samstag bei Zweitligist Preston North End auf den erkrankten Weltmeister Mesut Özil verzichten.

Der Mittelfeldspieler habe die vergangenen zwei Wochen im Bett verbracht, berichtete Teammanager Arsène Wenger bei seiner Pressekonferenz am Donnerstag, "ich kann mir nicht vorstellen, dass ich ihn am Samstag mitmachen lasse".

Özil leide an einer Grippe oder Rachen-Infektion, Genaues könne er auch nicht sagen, berichtete Wenger.

Der 28 Jahre alte Özil stellte sich am Donnerstag aber wieder bei seinem Klub vor und sollte von den Teamärzten weiter untersucht werden. "Ich bin noch nicht bei 100 Prozent, aber ich bin zurück", schrieb er bei Twitter.

Wegen der Erkrankung hatte der Nationalspieler bereits die Ligaspiele gegen Crystal Palace (2:0) und beim AFC Bournemouth (3:3) verpasst.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Donnerstag ab 23 Uhr im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel