Paul Clement hat ein perfektes Debüt als Trainer von Swansea City gefeiert.

Der Engländer, dessen Wechsel vom FC Bayern München zu den Walisern erst am Dienstag offiziell verkündet wurde, gewann mit Swansea mit 2:1 (1:0) bei Crystal Palace.

Alfie Mawson hatte die Gäste in der 42. Minute in Führung gebracht, Wilfried Zaha erst in der 83. Minute den Ausgleich für Palace erzielt. Doch Angel Rangel antworte für Swansea in der 88. Minute und sorgte somit für einen Dreier bei Clements Auftakt. Der 44-Jährige verfolgte das Spiel in der ersten Halbzeit von der Tribüne, bevor er in Durchgang zwei an der Seitenlinie coachte.

Clement war seit Sommer Assistent von Carlo Ancelotti beim FCB. Swansea hatte am vergangenen Dienstag Bob Bradley entlassen. Bradley hatte erst am 3. Oktober den Italiener Francesco Guidolin beerbt, jedoch nur zwei Siege eingefahren und das walisische Team auf dem vorletzten Rang der Tabelle hinterlassen.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Donnerstag ab 23 Uhr im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel