vergrößernverkleinern
Manchester United v Liverpool - Premier League
Zlatan Ibrahimovic sicherte mit seinem späten Tor das Unentschieden gegen Liverpool © Getty Images

Einmal mehr ist Zlatan Ibrahimovic der entscheidende Mann bei Manchester United. Die heimische Presse huldigt dem "erhabenen" Schweden, sieht in auf dem "Weg zur Legende."

Jose Mourinho vs. Jürgen Klopp, Manchester United gegen den FC Liverpool: Das Derby der erfolgreichsten Klubs auf der Insel wurde im Vorfeld zum Duell der Giganten-Trainer stilisiert.

Und am Ende sprachen doch alle wieder nur über einen: Zlatan Ibrahimovic. Mit seinem 19. Saisontreffer war der Schwede einmal mehr der gefeierte Mann bei den Red Devils, was die heimische Presse entsprechend honorierte.

Die Pressestimmen aus England im Überblick:

Daily Mail: "Ibrahimovic rettet Mourinho einen Punkt. Pogba ist der erste Fußballer, der einen Emoji bekam, der überall im Stadion auf den Werbebanden zu sehen war. Am Ende wurde er dafür in den sozialen Medien lächerlich gemacht."

The Independent: "Manchester United ist gesegnet mit Stars. Wer United aber zurückbringt ist Zlatan, der Einstellung mit erhabenem Talent kombinieren kann."

Telegraph: "Liverpool sah wie der Sieger einer wilden Partie aus, doch dann bringt sich Ibrahimovic unauslöschbar ins Gedächtnis. Sein spätes Tor zu einem überlebenswichtigen Punkt ist ein weiterer Schritt zum Legendenstatus in Old Trafford."

Mirror: "Liverpool verpasste die Chance, ein Titelstatement abzugeben. Wenn sich der Staub legt, dann wird das Ergebnis Jürgen Klopp mehr schmerzen als Jose Mourinho. Die wahren Gewinner des Mega-Duells sind aber die Londoner Klubs."

Sun: "Die Hand Pogbas und Ibracadabra. Ein dramatischer Kopfball rettet United zumindest einen Punkt."

Daily Star: "Liverpools enges System erlaubte United viel Platz auf den Außen, was Mourinho ausnutzte und Liverpool dadurch die Energie nahm."

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 22.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel