vergrößernverkleinern
Dank Jordan Hendersons Treffen ist die Laune in Liverpool wieder gut
Dank Jordan Hendersons Treffen ist die Laune in Liverpool wieder gut © Getty Images

Ein von Kapitän Jordan Henderson organsiertes Treffen bringt den Fokus bei Liverpool zurück. Jürgen Klopp ist beim Meeting mit "unbequemen Wahrheiten" nicht dabei.

Der FC Liverpool ist durch den 2:0-Sieg über Tottenham Hotspur zurück in der Spur. Schuld an der Leistungssteigerung ist offenbar eine Aussprache der Spieler, die ohne Trainer Jürgen Klopp stattfand.

Nach einem katastrophalen Januar arrangierte Kapitän Jordan Henderson laut Mirror ein Meeting ohne Klopp, in dem offenbar harte Worte ausgepackt wurden. "Der Kapitän hat uns zusammengebracht, aber nicht nur er hat gesprochen", sagte Adam Lallana: "Jeder hat geredet, es war erfrischend."

Sadio Mane führte Liverpool mit einem Doppelpack zum Erfolg und damit bis auf einen Punkt an die zweitplatzierten Spurs heran.

Die Mane-Show im Video:

"Hin und wieder tut es nicht weh, unbequeme Wahrheiten auszusprechen - solange sie nicht persönlich sind, sondern professionell", so Lallana. Man habe sich daran erinnert, worauf es ankommt und was man von einander erwarte.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel