vergrößernverkleinern
Paul Pogba wechselte im vergangenen Sommer für eine Rekord-Ablösesumme zu Manchester United © Getty Images

Der italienische Skandal-Stürmer lässt kein gutes Haar an Paul Pogba. Auch einen Landsmann und einen Star von Real Madrid hält er für "überbewertet".

Der italienische Skandal-Stürmer Antonio Cassano hat scharfe Kritik am französischen Superstar Paul Pobga von Manchester United geübt.

"Ist Pogba wirklich 120 Millionen wert? Ich finde nicht", sagte Cassano in der Gazzetta dello Sport über den 24 Jahre alten Mittelfeldspieler, der im vergangenen Sommer für eine ähnliche Summe von Juventus Turin zum englischen Rekordmeister gewechselt war.

Das Manchester-Derby am Donnerstagabend ab 21 Uhr LIVE und EXKLUSIV im Stream bei DAZN und im LIVETICKER

Neben Pogba seien auch Mario Balotelli (OGC Nizza) und James Rodriguez (Real Madrid) "völlig überbewertet". 

Video

Seinem Landsmann Balotelli wünsche er zumindest "nur das Beste", sagte der aktuell vereinslose Cassano: "Aber er und Pogba hatten großes Glück im Leben. Sie haben mit Mino Raiola einen sehr guten Berater. Er hat den beiden unglaubliche Möglichkeiten eröffnet."

Für den 34-Jährigen führt kein Weg an Lionel Messi vorbei. "Für mich ist und war er schon immer der Beste. Danach kommt (Andres) Iniesta. Und dann kommt Xavi, zusammen mit mir. Ich würde es immer noch auf das Podium schaffen", meinte der selbstverliebte Torjäger und kündigte an: "Ich werde bald wieder auf dem Platz stehen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel