vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-TOTTENHAM-ARSENAL
Vor dem Duell zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Arsenal sorgten die Fans beider Lager für Ärger in London © Getty Images

Vor dem Kracher zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Arsenal kommt es zu Ausschreitungen. Die Polizei muss berittene Einheiten schicken.

Unschöne Szenen am Rande des London-Derbys zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Arsenal:

Fans der beiden Lager lieferten sich vor dem Duell der Stadtrivalen vor dem Stadion an der White Hart Lane eine unschöne Auseinandersetzung.

Highlights der Partie im Video:

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.15 Uhr im Free-TV auf SPORT1

Dabei wurden nicht nur Rauchbomben gezündet, nach Medienberichten flogen auch Stühle.

Die Polizei hatte die Fans beider Teams vorsorglich bereits durch eine Reihe Beamter auf der Mitte der Straße voneinander getrennt, nachdem sich die Situation trotzdem verschärfte, kamen berittene Einheiten zum Einsatz.

FBL-ENG-PR-TOTTENHAM-ARSENAL
Polizeibeamte auf Pferden mussten beim Derby zwischen Tottenham und Arsenal eingreifen © Getty Images

Nach Polizeiangaben gab es aber keine Festnahmen im Vorfeld des Spiels.

Tottenham hielt im Anschluss durch den historischen Sieg die Spannung im Kampf um die englische Meisterschaft weiter aufrecht.

Die Spurs behaupteten sich mit 2:0 (0:0) gegen Arsenal und ließen Spitzenreiter FC Chelsea, der zuvor 3:0 beim FC Everton triumphiert hatte, nicht davonziehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel