vergrößernverkleinern
Manchester United FC v FC Zorya Luhansk - UEFA Europa League
Zlatan Ibrahimovic stand auch beim FC Bayern einst auf der Wunschliste © Getty Images

Der FC Bayern hätte offenbar beinahe Zlatan Ibrahimovic verpflichtet. Ein ehemaliger Scout verrät, dass der Wechsel an der Ablösesumme gescheitert sei.

Zlatan Ibrahimovic wäre 2001 beinahe beim FC Bayern gelandet. Das sagte der ehemalige Bayern-Scout Björn Andersson nun gegenüber fotbollskanalen. Man habe damals Kontakt mit Hasse Borg, dem damaligen Sportdirektor von Malmö FF gehabt.

Der Wechsel scheiterte jedoch an Malmös Ablöseforderung. Andersson: "Bayern sagte: So viel Geld zahlen wir nicht für einen Jugendspieler." Ibrahimovic wechselte daraufhin zu Ajax Amsterdam und später zu Juventus Turin.

Für Andersson war es aber keine Fehlentscheidung, Ibrahimovic nicht zu verpflichten: "Es war richtig. Bayern hat mehr Titel als Ajax und Juventus gewonnen. Das ist das, was am Ende zählt. Sie haben nichts falsch gemacht. Auch für Zlatan war der Wechsel nach Holland richtig. Die deutsche Mentalität hätte vielleicht nicht so gut zum ihm gepasst."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel