vergrößernverkleinern
Everton v Leicester City - Premier League
Romelu Lukaku traf doppelt gegen Leicester © Getty Images

Leicester City kassiert vor dem Viertelfinal-Duell mit Atletico Madrid erstmals unter Trainer Shakespeare eine Niederlage. Die Partie in Everton verläuft spektakulär.

Leicester City hat erstmals unter Trainer Craig Shakespeare eine Niederlage hinnehmen müssen. Der englische Meister unterlag nach sechs Siegen in Folge beim FC Everton mit 2:4 (2:3).

Die Highlights von Everton - Leicester im Video:

Damit kassierten die "Foxes" vor dem Champions-League-Hinspiel bei Atletico Madrid (Mi., ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) einen Rückschlag.

In einer furiosen Startphase drehten Islam Slimani (4.) und Marc Albrighton (10.) zwar den Blitz-Rückstand durch Tom Davies nach wenigen Sekunden. Romelu Lukaku mit einem Doppelpack (23., 57.) sowie Phil Jagielka (41.) entschieden die Partie jedoch für die "Toffees".

Robert Huth spielte in der Innenverteidigung bei Leicester durch, Ron-Robert Zieler saß auf der Bank.

In der Tabelle liegt Everton nun punktgleich mit dem FC Arsenal auf Platz 7. Leicester ist Elfter, acht Zähler vor den Abstiegsrängen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel