vergrößernverkleinern
Tattoo und Original: Alexandre Lacazette (r.) ziert nun das Gesäß eines Arsenal-Fans © Twitter @sxmleach / Getty

Ein Fan des FC Arsenal gibt ein Versprechen ab, sollten die Gunners Alexandre Lacazette verpflichten. Nun musste der junge Fan sein Versprechen einlösen.

Diese verlorene Wette ist wohl ein klassischer Fall von "blöd gelaufen".

Vor einigen Tagen twitterte ein Fan des FC Arsenal: "Wenn Arsenal Lacazette holt, dann lasse ich mir ein Tattoo mit seinem Gesicht irgendwo auf meinen Körper stechen."

Fünf Tage später gaben die Gunners die Verpflichtung von Alexandre Lacazette bekannt. Und da das Internet bekanntlich nichts vergisst, wendete sich der Twitter-Account des Teams von Trainer Arsene Wenger nur kurze Zeit später an den User "sxmleach". Da wusste der junge Mann, dass er aus dieser Nummer nicht wieder heraus kommen würde.

Am vergangenen Wochenende suchte @sxmleach dann den örtlichen Tätowierer auf und entschied sich dafür, sich dass Gesicht des Stürmers auf seinem Hinterteil verewigen zu lassen. 

Dummerweise sieht das Gesicht auf seinem Hintern noch nicht einmal aus wie Lacazette, sondern eher wie Darren Bent. Der Engländer spielte früher beim Erzrivalen der Gunners, bei Tottenham Hotspur.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel