vergrößernverkleinern
Manchester United v Everton - Premier League
Uniteds Romelu Lukaku traf beim Sieg gegen Ex-Klub Everton gleich doppelt © Getty Images

Romelu Lukaku und ein Ex-Dortmunder lassen die nun für Everton spielende United-Legende alt aussehen - und hieven die Mourinho-Elf wieder auf Platz 1.

Highlights Manchester United - FC Everton:

Manchester United hat beim Wiedersehen mit Vereinslegende Wayne Rooney den längeren Atem bewiesen und mit einer Schlussoffensive die Tabellenführung in der Premier League erfolgreich verteidigt.

Die Mannschaft von José Mourinho setzte sich gegen den FC Everton am Sonntag mit 4:0 (1:0) durch und liegt nun punkt- und torgleich mit Manchester City auf Rang eins.  

"In der Schlussphase haben wir sie abgefertigt, vorher in der zweiten Halbzeit war die Partie ausgeglichen", sagte Mourinho nach Abpfiff. 

Antonio Valencia (4.) hatte den Rekordmeister mit einem Traumtor von der Strafraumgrenze in Führung gebracht, der Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan (84.) erhöhte auf 2:0.

Sein Vorbereiter und 100-Millionen-Neuzugang Romelu Lukaku (90.) traf in der Schlussphase selbst, ehe Anthony Martial (90.+2) mit einem Handelfmeter den Endstand sicherte.

Rooney mit Everton tief im Abstiegskampf

Für Lukaku, der in Manchester in die Fußstapfen von Rekordtorschütze Rooney treten soll, war es bereits Saisontreffer Nummer fünf.

"Das ist natürlich fantastisch - ein Tor hat er ja auch noch vorbereitet", so Mourinho. "Das Wichtigste ist aber, dass er für die Mannschaft arbeitet und auch große Lücken aufreißt." 

Rooney, der bei seiner Auswechslung mit Standing Ovations bedacht wurde, blieb bei seinem ersten Spiel gegen ManUnited seit 13 Jahren erfolglos.

Der Rekordtorschütze der Red Devils steckt mit Everton bereits tief im Abstiegskampf. Der Klub aus Liverpool hat nur vier Punkte aus fünf Spielen und liegt auf Rang 18.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel