vergrößernverkleinern
Gabriel Jesus verletzte sich gegen Crystal Palace am Knie
Gabriel Jesus verletzte sich gegen Crystal Palace am Knie © Getty Images

Beim Spiel gegen Crystal Palace verletzten sich gleich zwei Stars von Manchester City, der Brasilianer muss lange pausieren. Guardiola öffnet die Tür für Alexis Sanchez.

Der Wechsel von Alexis Sanchez zu Manchester City rückt offenbar näher.

Beim 0:0 der Citizens gegen Crystal Palace verletzte sich Gabriel Jesus schwer - bis zu zwei Monate soll der Brasilianer dem Team von Pep Guardiola fehlen. "Es ist eine leichte Blessur des Innenbandes im linken Knie. Gott sei Dank ist es nicht schwerwiegend, ich muss nicht operiert werden", teilte Gabriel Jesus auf Instagram mit.

Auch Kevin De Bruyne musste verletzt ausgewechselt werden.

Das Ende von Citys Serie im Video:

Guardiola denkt bereits an Ersatz - und die Lösung Sanchez wäre naheliegend.

"Er ist ein Arsenal-Spieler und ich denke, dass er bei Arsenal bleibt", meinte der Coach zwar, fügte aber an: "Was die Zukunft bringt, entscheiden wir in Meetings. Wir werden sehen, was das Beste für uns ist."

Die Premier League LIVE auf DAZN - jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Der Chilene Sanchez steht noch bis Saisonende beim FC Arsenal unter Vertrag, im Sommer bot ManCity über 60 Millionen Euro für den Offensivspieler. Im Winter wäre die letzte Chance für die Gunners, noch eine Ablöse für den unzufriedenen Spieler zu kassieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel