Video

Weltfußballer Cristiano Ronaldo von Real Madrid ist nach seinem Platzverweis im Ligaspiel beim FC Cordoba (1:2) mit zwei Spielen Sperre davongekommen. Das Urteil des Schiedsgerichts beim spanischen Fußball-Verband RFEF ist die Strafe für die Rote Karte nach einem üblen Tritt und einem Griff ins Gesicht gegen den Brasilianer Edimar in der 82. Minute.

Ungesühnt bleibt, dass der portugiesische Star zuvor bei einem Eckball seinem Gegenspieler Jose Angel Crespo einen Faustschlag versetzt hatte. Ronaldo (29) wird dem spanischen Rekordmeister somit im Heimspiel gegen Real Sociedad San Sebastian am Samstag sowie im Nachholspiel gegen den FC Sevilla am 4. Februar fehlen. Für die Neuauflage des Champions-League-Finales bei Atletico Madrid am 7. Februar steht der Stürmerstar aus Portugal wieder zur Verfügung.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel