vergrößernverkleinern
Andoni Zubizarreta spielte 126 Mal für die spanische Nationalmannschaft
Andoni Zubizarreta spielte 126 Mal für die spanische Nationalmannschaft © getty

Der spanische Topklub FC Barcelona hat sich von Sportdirektor Andoni Zubizarreta getrennt.

Wie der ehemalige Champions-League-Sieger am Montag auf seiner Homepage mitteilte, wurde der bis Juni 2016 laufende Vertrag mit dem 53 Jahre alten Ex-Torhüter gekündigt.

Carles Puyol Barcelona Pressekonferenz Stuhl
Carles Puyol spielte von 1997 bis 2014 für den FC Barcelona © Getty

Darauf trat auch der langjährige Barca-Kapitän und Zubizarreta-Assistent Carles Puyol mit sofortiger Wirkung zurück.

"Diese dreieinhalb Monate haben mir die Möglichkeit gegeben, auf die andere Seite des Klubs zu sehen. Ich habe viel gelernt, bin sehr dankbar und möchte nun andere Dinge aus einer anderen Perspektive und in anderen Ländern erleben. Ich möchte persönlich und beruflich wachsen, sodass ich in Zukunft hoffentlich in mein Zuhause zurückkehren und alles zurückgeben kann, was es mir in diesen unvergesslichen Jahren gegeben hat", schrieb der ehemalige Abwehrstar auf Facebook.

Der ehemalige Weltmeister spielte von 1997 bis 2014 bei Barcelona und gewann mit den Katalanen sechs Meistertitel sowie drei Champions-League-Titel.

Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu bedankte sich im Namen des Vereins bei Zubizarreta für "seine Arbeit, seine Hingabe und seine Professionalität in den vergangenen vier Jahren".

Zubizarreta hütete von 1986 bis 1994 das Tor der Katalanen.

Hintergrund der Trennung könnte das vom Weltverband FIFA verhängte und vom Internationale Sportgerichtshof CAS bestätigte Transferverbot bis Januar 2016 sein.

Die FIFA hatte Vergehen zwischen 2009 und 2013 geahndet. In dieser Zeit hatte Barcelona bei zehn Minderjährigen gegen die Bestimmungen verstoßen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel