vergrößernverkleinern
Lionel Messi-FC Barcelona-Deportivo La Coruna
Lionel Messi ist gegen La Coruna unaufhaltsam © getty

Superstar Lionel Messi hat den FC Barcelona mit einem Hattrick zu einem ungefährdeten Sieg gegen Deportivo La Coruna geschossen.

Der spanische Vizemeister setzte sich gegen abstiegsbedrohten Klub aus Galicien mit 4:0 (2:0) durch.

Die ersten drei Treffer (11., 33. und 62. Spielminute) gingen auf das Konto des argentinischen Stürmers, der sein Torkonto damit auf 19 hochschraubt.

Für den Endstand sorgte La Corunas Sidnei mit einem Eigentor.

Beim Führungstor zeigte Messi ungewohnte Kopfball-Qualitäten. Nach einer Flanke des ehemaligen Schalke-Profis Ivan Rakitic wuchtete der Dribbelkünstler den Ball aus etwa 14 Metern mit dem Kopf ins Tor.

Barca steht somit weiter auf dem zweiten Tabellenrang der Primera Division und hat einen Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid.

Die "Königlichen" haben allerdings ein Spiel weniger gespielt.

Cristiano Ronaldo und Gareth Bale von Real Madrid jubeln
Gareth Bale (l.) und Cristiano Ronaldo schossen Real in Getafe zum Sieg © Getty

Real hatte bereits tags zuvor die Tabellenführung gefestigt. Trotz mäßiger Leistung kam der Champions-League-Sieger zu einem 3:0 (0:0)-Erfolg beim abstiegsbedrohten FC Getafe.

Der dreimalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo mit seinen Saisontreffern Nummer 27 und 28 (63. und 79.) sowie der Waliser Gareth Bale (67.) besiegelten den zweiten Sieg im fünften Pflichtspiel des neuen Jahres.

Reals Stadtrivale Atletico, im Achtelfinale der Champions League Gegner von Bayer Leverkusen, gewann 2:0 (1:0) gegen Tabellenschlusslicht FC Granada und sitzt dadurch als Tabellendritter dem Spitzenduo weiter im Nacken.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel