vergrößernverkleinern
Sergio Ramos von Real Madrid feiert seinen Treffer gegen Real Sociedad San Sebastian
Sergio Ramos trifft für Real © Getty Images

Trotz eines frühen Schocks nach 38 Sekunden und auch ohne den gesperrten Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat Real Madrid einen weiteren eindrucksvollen Sieg verbucht.

Mit Toni Kroos in der Startelf und dem neun Minuten vor Schluss für ihn eingewechselten Sami Khedira besiegte der Tabellenführer Real Sociedad San Sebastian mit 4:1 (2:1).

Die vier Punkte Rückstand kann Verfolger FC Barcelona durch einen Heimsieg gegen den Sechsten FC Villarreal am Sonntag wieder verkürzen, Barca hat dann aber ein Spiel mehr absolviert. Titelverteidiger Atletico Madrid zog nach einem Doppelpack des Ex-Bayern Mario Mandzukic durch ein 3:1 (3:0) bei SC Eibar bei einem mehr absolvierten Spiel zunächst mit den Katalanen gleich.

Die vom früheren Manchester-United-Teammanager David Moyes trainierten Basken waren durch Aritz Elustondo in der 1. Minute in Führung gegangen. Real schlug durch James Rodriguez aber prompt zurück (3.), ging durch Sergio Ramos noch vor der Pause in Führung (37.) und sorgte durch einen Doppelschlag von Karim Benzema nach der Pause für klare Verhältnisse (52./77.).

Stadtrivale Atletico ließ dagegen schon früh keinen Zweifel am Sieg.

Nach dem frühen 1:0 durch den Franzosen Antoine Griezmann (6. ) legte Mandzukic innerhalb von vier Minuten (23./26.) nach und entschied das Spiel praktisch schon nach dem ersten Drittel. Das Ehrentor für Eibar durch Federico Piovaccari fiel erst eine Minute vor Schluss.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel