vergrößernverkleinern
Luka Modric steht seit 2012 bei Real Madrid unter Vertrag
Luka Modric trainiert wieder bei Real Madrid mit © Getty

Toni Kroos von Real Madrid darf auf eine baldige Rückkehr seines kongenialen Mittelfeldpartners Luka Modric hoffen.

Der Kroate stieg am Donnerstag nach drei Monaten Pause wegen eines Sehnenrisses im linken Oberschenkel ins Mannschaftstraining ein.

In Madrid stand Modric mit den Reservisten auf dem Platz, die am Tag zuvor im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Schalke 04 (2:0) nicht zum Einsatz gekommen waren.

Modric (29) hatte sich die Verletzung im Länderspiel gegen Italien im November zugezogen. Nach seinem Ausfall riss zu Jahresbeginn die Siegesserie der Königlichen, auch Kroos fehlte der passsichere Nebenmann sichtlich.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel