vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo erzielte gegen Villarreal das Führungstor
Cristiano Ronaldo erzielte gegen Villarreal das Führungstor © Getty Images

Der spanische Rekordmeister Real Madrid um Weltmeister Toni Kroos hat im engen Titelrennen wichtige Punkte liegen gelassen.

Die Königlichen, in der Champions League Achtelfinalgegner von Schalke 04, kamen gegen den FC Villarreal nicht über ein müdes 1:1 (0:0) hinaus. Der Tabellenführer hat nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den FC Barcelona und sieben auf den Stadtrivalen und Titelverteidiger Atletico Madrid.

Barca hatte bereits am Samstag mit 3:1 (1:0) beim Tabellenvorletzten FC Granada gewonnen. Atletico musste sich vier Tage nach dem 0:1 im Achtelfinale der Königsklasse gegen Bayer Leverkusen mit einem 0:0 gegen den Europa-League-Champion FC Sevilla zufrieden geben.

Sevilla hatte am Donnerstag Borussia Mönchengladbach aus der Europa League geworfen.

Vor 75.108 Zuschauern im Santiago Bernabeu brachte Weltfußballer Cristiano Ronaldo (52.) Real mit einem verwandelten Foulelfmeter in Führung. Dabei stellte der Superstar erneut einen beeindruckenden Rekord auf: Ronaldo ist der erste Profi, der in fünf aufeinander folgenden Jahren in einer der fünf großen europäischen Ligen 30 Tore oder mehr geschossen hat.

Die Bestmarke brachte Real aber wenig, das Gerard Moreno (64.) für Villarreal ausglich. Als Tabellensechster hat Villarreal das internationale Geschäft weiterhin im Visier.

Derweil hält Weltmeister Shkodran Mustafi mit dem FC Valencia weiter Kurs Richtung Champions League. Der deutsche Verteidiger besiegte mit seinem Klub Real Sociedad San Sebastian 2:0 (0:0).

Mit dem vierten Sieg in Serie festigte Valencia dank zweier Tore des Argentiniers Pablo Piatti (53./56.) den vierten Tabellenplatz. Rang drei und die direkte Champions-League-Qualifikation sind zudem in Reichweite.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel