vergrößernverkleinern
Lionel Messi im Trikot des FC Barcelona
Lionel Messi und der FC Barcelona bauen die Tabellenführung aus © Getty Images

Lionel Messi macht es vom Punkt und mit Köpfchen: Der Superstar schießt den FC Barcelona zum Sieg gegen Eibar, Atletico Madrid muss sich mit einer Nullnummer begnügen.

Der FC Barcelona hat die erst vor einer Woche übernommene Tabellenführung behauptet.

Dank der Saisontore Nummer 31 und 32 ihres Superstars Lionel Messi siegten die Katalanen 2:0 (1:0) beim Liganeuling SD Eibar und bauten den Vorsprung vor dem Erzrivalen Real Madrid vorerst auf vier Punkte aus (DATENCENTER: Primera Division).

Die Königlichen empfangen am Sonntag UD Levante (ab 21 Uhr im LIVETICKER).

Messi verwandelte zunächst einen Handelfmeter (31.) und traf dann nach einer Ecke des Ex-Schalkers Ivan Rakitic auch noch per Kopf (55.).

Der spanische Meister Atletico Madrid musste dagegen bei der Generalprobe vor dem Rückspiel im Achtelfinale der Champions League einen Rückschlag hinnehmen.

Der Gegner von Bayer Leverkusen kam bei Espanyol Barcelona nicht über ein 0:0 hinaus und ließ zwei wichtige Punkte im Kampf um die erneute Qualifikation für die Königsklasse liegen.

Die größte Chance zum Siegtreffer in einer schwachen Partie hatte Raul Garcia, doch Torwart Kiko Casilla lenkte den Ball an den Pfosten (77.). Die Madrilenen, die seit vier Spielen auf einen Sieg warten, mussten in der zweiten Halbzeit in Unterzahl spielen.

Abwehrspieler Miranda hatte nach einem Ellbogenstoß im Kopfballduell die Rote Karte (45.) gesehen.

Atletico muss am Dienstag (20.45 Uhr) gegen Bayer einen 0:1-Rückstand aufholen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel