vergrößernverkleinern
Pep Guardiola als Trainer des FC Barcelona
Pep Guardiola war einer der erfolgreichsten Trainer des FC Barcelona © Getty Images

Josep Maria Bartomeu, Präsident des FC Barcelona, hat angekündigt, Pep Guardiola vom FC Bayern München gebührend zu begrüßen.

Man werde den ehemaligen Erfolgscoach beim Gastspiel im Halbfinale der Champions League (Mi., ab 20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) "in allen Ehren" empfangen.

Video

Guardiola trainierte Barca von 2008 bis 2012 und gewann 14 Titel.

Barcelona steht aktuell mit dem anfangs umstrittenen Coach Luis Enrique vor dem 23. Gewinn der spanischen Meisterschaft - und dass in einer Saison mit "20 Personalwechseln", wie Bartomeu betont.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Umbau der Mannschaft", sagte der 52-Jährige: "Wir haben es geschafft, eine große Mannschaft um Lionel Messi zu bauen." Er fügte an: "Wir sind auf dem besten Weg, unsere herausragende Stellung auszubauen."

Der viermalige, argentinische Weltfußballer bilde zusammen mit Neymar und Luis Suarez das "beste Angriffstrio der Welt". Insgesamt kommen die drei Stürmer auf 102 Tore.

In der Königsklasse stehen die Katalanen nach einem Jahr Pause wieder im Halbfinale. 2012/13 scheiterte der FCB am späteren Sieger Bayern München (0:4, 0:3).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel