Video

Das Supertalent steht bei Real Madrid erstmals im Profi-Kader. Nach dem Kantersieg des FC Barcelona müssen die Königlichen gegen UD Almeria dringend nachziehen.

Supertalent Martin Odegaard steht bei Real Madrid zum ersten Mal im Profi-Kader. 

Der Norweger ist die große Neuigkeit im Team von Trainer Carlo Ancelotti, der in der Partie am Mittwoch gegen UD Almeria (ab 20 Uhr im LIVETICKER) mehrere namhafte Spieler ersetzen muss.

"Morgen werden drei Nachwuchsspieler im Aufgebot stehen, Odegaard, Borja Mayoral und Diego Llorente. Zwei der drei Spieler werden auf der Bank sitzen und können zum Einsatz kommen", sagte Ancelotti am Dienstag.

Der Italiener muss gegen den Viertletzten auf die verletzten Stars Luka Modric, Gareth Bale und Karim Benzema sowie die gesperrten Sergio Ramos und Dani Carvajal verzichten.

Der 16 Jahre alte Odegaard hat daher wohl gute Chancen, zum ersten Mal für die erste Mannschaft der Königlichen aufzulaufen.

Ancelotti verkündete zudem, dass Keylor Navas von Beginn an im Tor stehen wird. Jesse Rodriguez soll neben Cristiano Ronaldo und Javier Hernandez stürmen.

In der Tabelle hat der Champions-League-Sieger nach dem Kantersieg von Spitzenreiter FC Barcelona über den FC Getafe aktuell fünf Punkte Rücktstand auf die Katalanen.

Odegaard hatte zuletzt aufgrund eines angeblichen Streits mit dem früheren Weltfußballer Zinedine Zidane für Schlagzeilen gesorgt. Der Reserve-Trainer hatte demnach gefordert, dass der Norweger häufiger mit dem B-Team trainieren solle.

Das Supertalent pochte dagegen auf sein angeblich vertraglich zugesichertes Recht, mit Cristiano Ronaldo und Co. trainieren zu dürfen. Danach wurden Gerüchte laut, wonach Odegaard in der kommenden Saison ausgeliehen werden soll. 

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel