vergrößernverkleinern
RCD Espanyol v FC Barcelona - La Liga
Lionel Messi sorgte mit seinem Treffer für die Vorentscheidung © Getty Images

Bayern Münchens Champions-League-Gegner FC Barcelona ist auch nach dem Stadtderby auf Titelkurs in der Primera Division.

Der Tabellenführer siegte bei Espanyol Barcelona am 34. Spieltag der Primera Divison 2:0 (2: 0) und vergrößerte seinen Vorsprung auf den Erzrivalen Real Madrid somit zumindest bis Sonntagabend auf fünf Punkte.

Real, im zweiten Halbfinale der Königsklasse Gegner von Juventus Turin, spielt dann bei Celta Vigo (So, 21.00 Uhr, LIVETICKER).

 Dritter ist Atletico Madrid (neun Punkte zurück) nach einem 3:0 (1:0) gegen den FC Elche.

Erneut konnte sich der FC Barcelona, nun seit neun Spielen ungeschlagen, auf seinen südamerikanischen 66-Tore-Traumsturm verlassen.

Der Brasilianer Neymar erzielte das 1:0 (17.), der Argentinier Lionel Messi auf Vorlage des Uruguayers Luis Suarez das 2:0 (25.).

Allein für Messi war es das Saisontor Nummer 36.

Barcas Jordi Alba sah die Rote Karte (55.), Espanyols Hector Moreno die Gelb-Rote Karte (90.).

Auch für Atletico Madrid läuft es in der Liga weiterhin: 3:0 gewann das Team von Diego Simeone gegen den FC Elche. Antoine Griezmann traf doppelt, zudem Raul Garcia.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel