vergrößernverkleinern
In der hitzigen Schlussphase flogen gleich zwei Spieler vom Platz
In der hitzigen Schlussphase flogen gleich zwei Spieler vom Platz © Getty Images

Der FC Valencia holt in einem wilden Spiel mit zwei Platzverweisen bei Rayo Vallecano einen Rückstand auf. Durch das Remis verliert Valencia aber an Boden.

Weltmeister Shkodran Mustafi ist mit dem spanischen Erstligisten FC Valencia weiter auf Champions-League-Kurs.

Der sechsmalige Meister kam zwar zum Abschluss des 34. Spieltages der Primera Division nicht über ein 1:1 (0:1) bei Rayo Vallecano hinaus, kehrte aber auf den vierten Tabellenplatz zurück. Dank der besseren Tordifferenz liegen die Blanquinegros wieder vor dem punktgleichen FC Sevilla.

Embarba hatte Rayo Vallecano in Führung gebracht (19.). Parejo glich für mit einem direkt verwandelten Freistoß aus (65.).

In derSchlussphase sahen Paco Jemez von den Gastgebern (72.) und Valencias Rodrigo (77.) die Rote Karte. Mustafi wurde in der 68. Minute ausgewechselt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel